Mit der Map Run durchs Sportjahr

Die „MapRun“ ist für uns eine wichtige App, mit der wir einige sportliche Ideen in diesem Jahr umsetzen wollen. Dank der großartigen Zusammenarbeit mit dem Orientierungslaufclub Graz (www.olc-graz.at), der für uns u. a. die App ins Deutsche übersetzt hat, können wir den GrazerInnen regelmäßig spannende und erlebnisreiche Aktionen anbieten.

  • Lade dir die „MapRun6“ aus dem entsprechenden Store auf dein Handy runter, indem du auf die grünen Buttons klickst.
  • Öffne die App, registriere dich mit deinem Namen und deinen Daten.
  • Gehe in der App auf den Button „Events in meiner Nähe“ (hier sollten die Events in Graz aufscheinen: 7 Summits Extreme WalkRun und 7 Summits Extreme Bike)
  • Oder du klickst einfach auf deinem Smartphone unten auf den jeweiligen Link (blauer Button) zum entsprechenden Event, dann wirst du automatisch durchgeführt. Wenn du das erste Mal einen Event starten willst („Gehe zum Start“) wirst du aufgefordert, dich vorher zu registrieren.
  • Start der 7 Summits Extreme ist für dich auf dem Grazer Hauptplatz. Klicke vor Ort in der App auf den Button „Gehe zum Start“ – sobald du nah genug am Erzherzog-Johann-Brunnen auf dem Hauptplatz bist, startet die App automatisch die Zeitnehmung.
  • WICHTIG: Das Ziel ist wieder auf dem Hauptplatz!
  • Es geht los – viel Spaß beim Bewegen! 😉

Die MapRun sollte ab sofort funktionieren, die 7 Summits Extreme und dein Ergebnis zählen aber erst ab 26. April!

MapRun6 im Apple Store
MapRun6 im Google Play Store

Was du noch zu beachten hast:

  • Bitte achte darauf, dass das verwendete Smartphone vollständig geladen ist.
  • Es werden permanent GPS-Daten aufgezeichnet, bitte die energiesparenden Standard-Einstellungen in der App nicht verändern.
  • Zusätzliche Energieverbraucher am Smartphone möglichst ausschalten/zurücknehmen – Helligkeit, Bluetooth, WLAN, andere Apps etc.
  • Bei längeren Wettkampfzeiten oder älteren Smartphones/Akkus wird die Mitnahme mobiler Zusatzakkus (Power-Bank) dringend empfohlen.
  • Bei sehr geringer Restspeicherzeit (<20%) kann das Smartphone auch zwischendurch ausgeschaltet werden – es werden dann keine GPS-Daten aufgezeichnet, aber nach dem Wiedereinschalten wird das Passieren der jeweiligen Stationen registriert. Es kann allerdings bis zu ein paar Minuten dauern, bis wieder eine GPS-Verbindung aufgebaut wird (also rechtzeitig wieder einschalten).
  • Wenn du das Smartphone zwischendurch abschaltest (oder aus anderen Gründen die Verbindung verlierst), musst du nach dem Wiedereinstieg die App aufrufen und dann wirst du gefragt, ob du den laufenden Event fortsetzen willst.
  • Es gibt in den Einstellungen auch eine Funktion „GPS-Energiesparmodus“ – diese kannst du vor dem Starten des Events selbst einschalten.