7 Summits Extreme

Die Idee der „7 Summits von Graz“ – die höchsten Erhebungen der Stadt und des Umlandes zu erklimmen – sorgen seit Anfang des Sportjahres für große Begeisterung. Nicht nur Initiator Klaus Höllbacher hat die 7 Summits schon alle erklommen, Hunderte GrazerInnen haben es ihm bereits nachgemacht. Höllbacher hat zudem bereits alle 7 Summits an einem Tag geschafft – so wie übrigens auch der Trailrunner Tom Wagner, der die 7 Summits in unfassbaren 6,33 Stunden erlaufen hat: siehe Bericht der Kleinen Zeitung. Davor ziehen wir unseren Hut!

Bei den 7 Summits geht es nicht um die schnellste Zeit, sondern ums Erlebnis. Jetzt allerdings kommen die „7 Summits Extreme“und da geht es sehr wohl um die Zeit. Denn aus der ursprünglichen Idee haben wir einen Wettkampf geformt, der vor allem die ExtremsportlerInnen und Bewegungshungrigen begeistern soll. Wir starten auf dem Grazer Hauptplatz, danach geht es für jede Teilnehmerin/jeden Teilnehmer darum, die sieben Gipfeln zu erklimmen – die Reihenfolge muss sich jeder selbst aussuchen.

Zwei Klassen kommen in die Wertung:

  • Zu Fuß
  • Kombination Rad/zu Fuß

Heißt im Klartext: Man fährt mit dem Rad bis knapp vor den Gipfel, die letzten Meter werden zu Fuß bewältigt. Oder man macht die gesamte Strecke nur zu Fuß – so wie Höllbacher und Wagner schon davor… 😉

Jede Teilnehmerin/Jeder Teilnehmer sucht sich zwischen dem 26. April und dem 16. Mai ihren/seinen persönlichen Tag, an dem sie/er die „7 Summits Extreme“ schaffen will – der gesamte Wettkampf wird über die App „MapRun“ laufen.

Infos zur MapRun